Fleshlight Testbericht

Fleshlight

Fleshlight ist das bestverkaufte Sexspielzeug für Männer weltweit! Es handelt sich dabei um einen Masturbator, der für bislang ungekannte Level der sexuellen Befriedigung sorgt. Im Grunde ist ein Fleshlight die Nachbildung einer schwanzgierigen Pussy, wobei dieses spezielle Sexspielzeug auch mit Po- und Mund-Körperöffnungen erhältlich ist.

Das Besondere an den Fleshlight Masturbatoren ist das patentierte Inlay namens „Reel Feel Superskin“ – hierbei handelt es sich um ein extrem elastisches und anschmiegsames Material, dass sich sehr hautähnlich und dadurch unglaublich gefühlsecht anfühlt. Man vergisst beinahe, dass man es mit keiner echten Frau treibt!

Der Name „Fleshlight“ rührt übrigens daher, dass das Gehäuse dieses Sextoys im geschlossenen Zustand von außen wie eine Taschenlampe aussieht („Flashlight“ heißt auf Englisch nichts anderes als „Taschenlampe“). Sehr praktisch, wenn man das Fleshlight unverdächtig in der Wohnung aufbewahren möchte. Das Gehäuse liegt dank seines ergonomischen Designs übrigens sehr gut in der Hand und garantiert einen festen Halt. Eine weitere Besonderheit des Fleshlight-Sextoys ist, dass man durch das Auf- und Zudrehen der hinteren Verschlusskappe den Saug-Effekt verstellen kann, was zu unterschiedlichen Arten der Stimulation sorgt. Die lustvolle Saugwirkung wird umso intensiver, je weiter man den Deckel zudreht. Auf diese Art kann der Höhepunkt weiter hinausgezögert werden, was für noch länger andauernden Spaß sorgt!

Dank des herausnehmbaren Superskin-Inserts ist das Fleshlight übrigens sehr leicht zu reinigen: Ganz einfach mit warmen Wasser ausspülen, abtrocknen – und fertig!

Das Fleshlight Basismodell „Original Pink Lady“ wurde bereits im Jahre 1998 von der amerikanischen Firma „ILF“ auf den Markt gebracht und von der sexhungrigen männlichen Kundschaft sofort begeistert aufgenommen. Seitdem hat sich einiges getan, z.B. wurden nicht nur die bereits erwähnten Mund- und Anus-Öffnungen entwickelt, sondern es wurden auch viele unterschiedlich strukturierte Inlays veröffentlicht, die allesamt für eine etwas andere Stimulanz sorgen. Mittlerweile gibt es sogar zahlreiche Fleshlights mit individuellen Körperöffnungen, die den Pussys, Ärschen und Mündern von bekannten weiblichen Pornostars nachempfunden sind!

Die „normalen“ Fleshlight-Modelle benötigen übrigens weder Batterien noch Strom. Eine Ausnahme sind die batteriebetriebenen Fleshlight „Vibro“ Modelle, die spezielle Vibrationskugeln enthalten, wodurch es zu einem angenehmen Vibrationseffekt kommt.

Kein Wunder, dass sich Fleshlight schon mehr als vier millionenmal verkauft und bereits unzählige Männer zur Ekstase getrieben hat! Man(n) bedenke auch, dass ein Fleshlight im Gegensatz zu echten Frauen immer willig ist und garantiert niemals Migräne hat!

Tipp: Momentan sind Fleshlights die wohl besten und gefühlsechtesten Masturbatoren, die es überhaupt gibt. Um das Potential dieses tollen Sexspielzeugs aber wirklich voll auszunutzen, empfehlen wir die Vstroker-Vorrichtung. Dabei handelt es sich um einen Bewegungssensor, der an das hintere Ende des Fleshlight-Gehäuses aufgeschraubt werden kann und daraufhin sämtliche Bewegungssignale kabellos an den Rechner sendet. Dadurch kann heiße Cybersex-Action direkt mit dem Schwanz gesteuert werden, da jede Penetration des Fleshlights live im Vstroker-fähigen Content simuliert wird (beispielsweise in ausgefeilten 3D Sexgames oder in speziell produzierten, interaktiven Hardcore-Filmen). Dank der Kombination von Fleshlight + Vstroker (kurz Fleshstroker genannt) kann man bei diversen Multiplayer Sexgames wie „Red Light Center“ sogar interaktiven Echtzeit-Cybersex mit REALEN Menschen haben! Mit diesen innovativen Eingabegeräten wird Internetsex realistischer und lebensechter als je zuvor – diese neueste Dimension des virtuellen Sex sollte man auf gar keinen Fall verpassen.

Die Fleshlight + Vstroker Kombination kann man günstig bestellen auf www.vstroker.de.