Sociolotron Testbericht

Sociolotron

Sociolotron

Sociolotron ist ein 100% politisch unkorrektes Multiplayer Online Rollenspiel speziell für Erwachsene ab einem Alter von 21 Jahren. Das Game beinhaltet nicht nur das übliche „Monster-Bashing“, sondern auch soziale Interaktion und andere Elemente, die dir erlauben andere Spieler zu erpressen, zu eliminieren und letztlich eine eigene Dynastie zu erschaffen. Selbst virtueller Cybersex ist möglich. Wie du siehst, kannst du in der virtuellen Welt von Sociolotron deine dunkelsten Phantasien wahr werden lassen. In diesem 2002 veröffentlichten „Massively Multiplayer Online Virtual Sex Game“ (MMOVSG) gibt es keinerlei moralische Grenzen oder Zensur – z.B. kannst du zu virtuellem Drogenmissbrauch oder sogar zur Prostitution gezwungen werden, Opfer von Diskriminierung werden (beispielsweise aus rassistischen, sexuellen oder religiösen Motiven), wochenlang ins Gefängnis gesteckt oder sogar getötet werden. Kurz, im virtuellen Universum von Sociolotron gelten komplett andere Maßstäbe als in der realen Welt.

Spiele ein interaktives Online Mehrspieler Rollenspiel voller Sex, politisch unkorrektem Verhalten, Diskriminierung und Blasphemie

Sociolotron bietet dir eine alternative Realität, die in vielen Aspekten mit der realen Welt verglichen werden kann - aber sie ist trotzdem oft so fremdartig und exotisch, dass man doch eher von einem Fantasy Rollenspiel speziell für Erwachsene sprechen muss. In der kuriosen Welt dieses Spiels gibt es z.B. so bizarre Elemente wie Dämonen Anbetung, sexuelle Rituale und religiöse Intoleranz. Es handelt sich um ein Universum, in dem uralte Magie und moderne Technik eine merkwürdige Symbiose eingegangen sind. Auch virtueller Sex ist in diesem Spiel von großer Bedeutung, wobei es allerdings grundlegende Unterschiede zu anderen Multiplayer Sexgames gibt – in der Welt von Sociolotron kann man zwar vielen Tätigkeiten nachgehen, die auch in der realen Welt möglich sind, aber man kann auch bösartige Dinge tun, die in der echten Welt massive Strafen nach sich ziehen würden. In der virtuellen Umgebung von Sociolotron müssen die Spieler ihre Streitigkeiten untereinander austragen. Es ist z.B. möglich, einen anderen Charakter zu eliminieren oder zu erpressen, wenn man Beweise gegen ihn hat, die vor einem virtuellen Gericht bestehen könnten. Man sollte aber stets vorsichtig sein, da man jederzeit selbst zum Opfer werden kann!

Doch wenn dies der Fall sein sollte und man innerhalb des Spiels von anderen Usern angegangen wird (z.B. durch Erpressung oder Diebstahl), so muss man sich stets selbst helfen – es hat absolut keinen Sinn, sich bei der Spielleitung zu beschweren und um Hilfe zu betteln. Deshalb unser Tipp: Versuche innerhalb des Spiels Freunde zu finden und Teil einer starken sozialen Gruppe zu werden. Dies macht wirklich Sinn, da du dich in einer Gruppe ganz einfach besser verteidigen kannst. Du kannst nämlich jederzeit Probleme mit anderen Spielern bekommen, z.B. weil du dem „falschen“ Kult angehörst oder ganz einfach nur die falsche Haut- oder Haarfarbe hast. Aber genau das ist es, was dieses Spiel von vergleichbaren Multiplayer Rollenspielen abhebt und letztlich so aufregend macht!

Ein Hinweis von unserer Seite: Viele User nutzen Multiplayer Sexgames auch als soziales Netzwerk, um über die Spiele Kontakt zu echten Menschen aufzubauen, oftmals mit Hoffnung auf sexuelle Abenteuer in der realen Welt. Dies sollte man bei Sociolotron besser nicht machen – die Hersteller weisen ausdrücklich darauf hin, dass man in der rücksichtslosen Welt von Sociolotron seine wahre Identität besser nicht preisgeben sollte. Wenn du über Multiplayer-Sexgames Kontakte mit echten Menschen für erotische Abenteuer suchst, würden wir dir eher zu Games wie „Chathouse 3D“, „Red Light Center“ oder „3DXChat“ raten.

Beachte bitte auch, dass hinter Sociolotron nur recht wenige, aber dafür sehr engagierte Entwickler stehen, die in ihrer Freizeit an dem Spiel arbeiten. Aus diesem Grund kann man bei diesem Spiel keine hyper-realistischen 3D Grafiken und ultra-lebensechten Animationen erwarten. Trotzdem wirken die Grafiken durchaus ansprechend und die Softwareentwickler sind stets bemüht, diese noch weiter zu verbessern.

Wie du siehst, ist Sociolotron viel mehr als nur ein weiteres Online Erotik-Rollenspiel – es handelt sich um eine faszinierende soziale Erfahrung, da in diesem Spiel ganz andere Werte und Normen als in der realen Welt gelten – hier kann es wirklich heftig zur Sache gehen. Kein Wunder, dass dieses Spiel nur für Erwachsene ist, die mindestens 21 Jahre alt sind.

Fazit: Wenn es dir in erster Linie um interaktiven Echtzeit Cybersex mit sehr guten 3D Animationen geht, bist du bei herkömmlichen Online Mehrspieler Sexgames wie Chathouse 3D oder 3DXChat ganz sicher besser aufgehoben. Falls du aber einmal ein völlig von der Norm abweichendes Multiplayer Sexgame spielen willst, in dem alle sozialen Standards komplett außer Kraft gesetzt sind, solltest du Sociolotron unbedingt einmal ausprobieren!

Zum Sociolotron Download geht es gleich:  Sociolotron.

Hier findest du die aktuellen Sociolotron Preise:

- $4 für die ersten 30 Tage

- Danach $9,95 pro Monat

- Nach 6 Monaten wird der Preis auf $8,95 pro Monat gesenkt

- Nach einem Jahr sinkt der Preis auf $7,95 pro Monat

 

(Stand 10.10.2016)